Ruf uns an 0511 - 96 21 10
Fernreise

Ägyptens Karibik - Orange Bay

Ich war für Euch auf einer Informationsreise in Ägypten - um genau zu sein war ich in der Region um Hurghada unterwegs und habe mir die Orte Makadi, Soma Bay und El Gouna angesehen. Von mir bekommt Ihr nun Infos aus erster Hand!

Ob Ihr Euch erholen wollt, Aktivurlauber, Single oder eine Familie seid - Makadi, Soma Bay und El Gouna haben für alle etwas zu bieten. Um die tolle Kultur dieser offenen Menschen, die wunderschönen Palmenlandschaften, die kilometerlangen, flachabfallenden, feinsandigen Strände und die atemberaubenden Korallenriffe erleben zu können, dauert die Anreise per Flugzeug von Norddeutschland aus nur etwa 4,5 Stunden.


Am ersten Tag ging es nach einem ausgiebigen Frühstück auf Hotelbesichtigungstour in Makadi. Alle Hotels hier weisen die landestypische Architekturprägung mit Fassaden in den schönsten Erdfarbtönen auf. Bei den Besichtigungen fiel mir auf, dass jede Hotelanlage über mehrere große Pools mit Poolbar verfügt und jeweils einer davon im Winter beheizt wird. Das Personal ist überall sehr freundlich und serviceorientiert. Wer kitesurfen, tauchen oder schnorcheln möchte, ist hier genau richtig, denn Ausrüstung und Trainer befinden sich direkt am Strand und von fast jedem Strandhotel aus führt ein langer Steg über das flachabfallende Wasser zur wunderschönen Unterwasserwelt von Makadi Bay.


Am zweiten Tag waren wir auf Besichtigungstour in Soma Bay, einem Ort mit wunderschönen Stränden und sehr vielen Hotelanlagen. Für Familien, Paare und Wassersportbegeisterte herrschen hier beste Bedingungen. Ähnlich wie in Makadi sind die vielen 4- und 5-Sterne Hotels mit der landestypischen Optik versehen. Ein besonderes Hotel ist das Breakers, ein sehr schönes, bei Stammgästen beliebtes 4 Sterne-Hotel. Sogar die Küche ist besonders serviceorientiert und kreiert Mahlzeiten nach dem Geschmack der Gäste. Der Besitzer hat, 30 min Autofahrt entfernt, eine eigene Kite-Surf-Schule eröffnet. Abgerundet wurde dieser erlebnisreiche Tag mit einem leckeren BBQ in der "The Breakers Diving & Surfing Lodge", die auf der Dachterasse mit einem Restaurant ausgestattet ist. Eine wunderschöne Anlage mit gutem Essen! Nach weiteren Hotelbesichtigungen ging es dann zurück zum Breakers, wo wir zu Abend gegessen haben - der Besitzer hatte sogar eigens für uns mitgekocht! Zum Abschluss dieses tollen Tages hat er sogar noch eine Party mit DJ und leckeren Drinks auf der Dachterasse seines Hotels veranstaltet!


Am dritten Tag stand neben informativen Hotelbesichtigungen ein Ausflug in die ägyptische Karibik an. Mit einem Boot fuhren wir zur Insel Orange Bay, welche durch ihr karibisches Flair nahezu einem Paradies gleicht. Hier hatten wir die Möglichkeit, uns beim Schnorcheln von der atemberaubenden Unterwasserwelt verzaubern zu lassen. Danach ging es auf Besichtigungstour in El Gouna -"Die Lagune"-, wo mir ein Hotel besonders aufgefallen ist. Nicht nur wegen der herrausragenden Küche mit einer riesigen Auswahl an landestypischen Spezialitäten, sondern auch wegen seiner perfekten Lage an der Schnittstelle von Meer, Lagune und Yachthafen. Das Three Corners Ocean View (4*) ist sehr zu empfehlen, da man sich hier sehr gut erholen aber auch sehr gut ausgehen oder shoppen kann. Etwa 200 Meter von der Hotelanlage entfernt hat sich der Hotelier etwas ganz besonderes einfallen lassen: Ein offener Pavilion mit Pool in der Mitte, in dem jeden Donnerstag ausgiebig gefeiert wird. Es wird immer ein bekannter DJ aus Europa eingeflogen, um das Event perfekt zu machen. Etwa 35,- EUR kostet der Eintritt und es kommen immer eine Menge Gäste zu der Veranstaltung. Außerdem wird der Pavilion bei großen Sportereignissen, z.B zur Fußball WM, als Public-Viewing Bühne verwendet. Am frühen Nachmittag haben wir noch einen Wasserpark besucht, in dem man Cable-Surfing praktizieren konnte. Eine sehr spaßige Angelegenheit!

Der letzte Tag stand bis zum Abflug zur freien Verfügung... Strand und Cocktails!

Vielen Dank für die Unterstützung an den Reiseveranstalter Schauinsland, der diese Reise nach Ägypten ermöglicht hat.