Ruf uns an 0511 - 62 81 11
Fernreise

Eine Runde Baltikum 4 Sterne

Die lettische Hauptstadt Riga bildet einen wichtigen Drehkreuz für die Baltischen Länder und ist somit ein bequemer Ausgangspunkt für Rundreisen in der Ostsee-Region. Die „Kurländische Schweiz“ und der beliebte Erholungsort Sigulda sind im Nu erreicht, aber auch Tallinn, Vilnius und der Kurischen Nehrung können leicht erkundet werden.

Diese 15-tägige individuelle Autorundreise durch Baltikum eignet sich zum ersten Kennenlernen und garantiert Lust auf mehr.

Dauer:
15 Tage / 14ÜF

Reiseverlauf:

Autorundreise Baltikum

TAG 1 RIGA: Am Flughafen wirst Du mit einem Hoteltaxi abgeholt und zu Deinem Übernachtungshotel im Herzen der Innenstadt gebracht. Nach einer kurzen Pause kannst Du Dich gleich auf die erste Erkundungstour begeben. Keine Lust nach der Flugreise noch zu Fuß zu laufen? Wie wäre es mit einer Kanalfahrt?. Mit einem der Boote ab Bastei-Berg wirst Du um die Altstadt herum geführt und machst so die ersten Eindrücke vom Wasser aus.
Am Abend genießt Du die Aussicht in der Skyline-Bar, oder lässt Dich in einem der vielen Lokale am Domplatz nieder, bevor es zur Nachtruhe ins 4* Hotel geht.

TAG 2 RIGA: Gleich nach dem Frühstück triffst Du Deine Reiseleiterin für Riga, die mit Dir ihre Stadt „teilt“. In den nächsten 3 Stunden erfährst Du außerdem viele spannende Tipps für die weitere Tagesgestaltung.
Es ist die große Qual der Wahl, ob Du Dir zuerst das Jugendstilviertel anschaust oder vielleicht in die quirlige Atmosphäre des Marktplatzes eintauchst. Vielleicht hast Du Interesse, Dich der lettischen Kunst im modernisierten staatlichen Kunstmuseum zu widmen, oder die neuere Geschichte des Landes im Okkupationsmuseum unter die Lupe zu nehmen.

TAG 3 SCHLOSS RUNDALE: Nach dem Frühstück nimmst Du den Mietwagen am Hotel in Empfang und startest Deine Autorundreise Baltikum mit einer der längsten Tagesetappen, denn es geht heute gleich bis Vilnius (Gesamtstrecke ca. 300 km, die zum größten Teil über eine Schnellstrasse führt. Plane dafür eine reine Fahrtzeit von gut 4 Stunden ein).
Für eine Unterbrechung sorgt das Schloss Rundale in der Nähe von Bauska, besichtige die prächtige Schlossanlage der Kurländischen Herzöge und drehe eine kurze Runde über den großzügig angelegten Park. Damit die vielen z.T. historischen Rosensorten hier gut gedeihen, hat bei einer Hilfsaktion die Lettische Armee den Boden großflächig ausgehoben und komplett ausgetauscht.
Für eine Stärkung für den weiteren Weg empfehlen wir Dir das typisch lettische Restaurant Ozollade auf dem Schlossgelände.
Am späten Nachmittag kommst Du in der litauischen Hauptstadt an und beziehst Dein elegantes 4* Hotel mit Fußnähe zu allen wichtigsten Stätten der Stadt.

TAG 4 VILNIUS: Nach dem Frühstück machst Du mit Deiner litauischen Reiseleiterin eine 3-stündige Tour durch die Innenstadt, durch die Geschichte und Gegenwart der südlichsten der Baltischen Hauptstädte.
Am Nachmittag hast Du freie Zeit und kannst z.B. in das bunte Leben der „Unabhängigen“ Künstlerrepublik - Uzupis eintauchen.

TAG 5 WASSERBURG TRAKAI: Die heutige Strecke der Autorundreise bietet eine Abwechslung an kulturellen Eindrücken und schönen weitläufigen Panoramablicken im alten Memelland.
Auf der Wasserburg in Trakai tauchst Du in das frühere Leben der Tataren und Karaimer ein, probiere unbedingt die „Kibinai“ - traditionelles Gebäck mit Hammelfleisch- und Zwiebel-Füllung.
Nach einem kurzen Stopp in der Designerstadt Kaunas, kommst Du am Abend in Klaipeda an, dem altostpreußischen Memel, wo nach kurzer Begrüßung beim Ännchen von Tharau Dein Nachtquartier in einem historischen Gebäude aus dem 19. Jh. wartet.

TAG 6 KURISCHE NEHRUNG: Wind, Sand und Meer liegt heute auf dem Programm bei Deinem Tagesausflug auf die UNESCO geschützte Lieblingsstätte Litauens - die Kurische Nehrung.
Mit der kleinen Autofähre kommst Du rüber nach Smiltyne und hast eine gute Autostunde Fahrt durch Wald und Sand bis zum Hauptort Nida. Unterwegs kannst Du in der Nähe von Juodkrante am Hexenberg einen Stopp machen und bei der Freiluft-Skulptur Galerie in die Märchenwelt Litauens eintauchen.
Achte auf die bunten Wimpeln entlang der Fahrtstrecke, nirgends anders in Litauen gibt es die so farbfröhlich und unterschiedlich wie auf der Kurischen Nehrung.
Nach dem Besuch im Th.-Mann-Haus kannst Du eine Pause auf der Terrasse der Kavine Kursis einlegen, bevor es wieder zurück zum Festland geht.

TAG 7 PALANGA UND LIEPAJA: Nach dem Frühstück gestärkt bringt Deine Autorundreise Dich zunächst entlang der Ostseeküste weiter.
Unterwegs in der litauischen Küstenstadt Palanga besuchst Du das Bernsteinmuseum im Schloss des früheren Grafen Tyszkiewiczs. Nach einem Spaziergang auf der Seebrücke und der Flaniermeile des geschäftigen Kurorts geht es weiter in die lettische Hafenstadt Liepaja.
Probiere hier die hausgemachten Kuchen im Cafe Darbnica (übersetzt Werkstatt) und mache einen kleinen Bummel durch die Innenstadt entlang der Spazierroute „Mit den Noten“, nicht umsonst prahlt Liepaja mit ihrer musikalischen Atmosphäre.
Für Deine Übernachtung verlässt Du den Küstenweg und fährst ins Landesinnere nach Kuldiga, wo Du im Herzen der Stadt ein kleines Appartement beziehst.

TAG 8 KEMERU NATURSCHUTZGEBIET UND JURMALA: Durch die leicht hügelige kurländische Landschaft führt die heutige Etappe der Rundreise zunächst in Richtung Riga. Auf der Strecke wechseln sich kleine Dörfchen mit einsamen Herrenhäusern. Nach einer kurzen Wanderung durch das Kemeru Naturschutzgebiet, begrüßt Dich der geschäftige Kurort Jurmala.
Im beliebten Urlaubsort Sigulda kannst Du die Laubwälder des Gauja Nationalparks in deren farbigen Pracht bewundern. Für Geschichtsinteressierte ist der Museumsdorf Turaida eine Empfehlung: hier geht es um den Anfang des christlichen Glaubenszeit in Livland.
Für Deine Übernachtung suchst Du das kleine Landhotel Karla Muiza inmitten von Blumenwiesen ca. 9 km vor Cesis auf.

TAG 9 GAUJA NATIONALPARK: Heute gibt es einen Erholungstag im Gauja Nationalpark, der sich auch für Wanderungen in direkter Umgebung und kleinere Ausflüge eignet, z.B. zur Araisu Wassersiedlung.
Empfehlenswert ist ein liebevoll zubereitetes Abendessen in Deinem Hotel (nach vorheriger Absprache).

TAG 10 UNIVERSITÄTSSTADT TARTU: Heute erwartet Dich die estnische Stadt Tartu.
Kurz nach der Grenze besichtigst Du das im Stile der englischen Architektur angelegte Gutshof Sangaste. Nach einem kurzen Bummel durch den Schlosspark kannst Du Dich auf die alte Universitätsstadt mit ihrem besonderen Flair freuen. Hier kannst Du am Abend die älteste Universität Nordeuropas, die Peter-Paul-Kirche  und das Rathaus anschauen, bevor Du in das pulsierende Nachtleben der Studentenstadt eintauchst. Die Übernachtung erfolgt im modernen 4* Hotel im Herzen der Stadt.

TAG 11 PEIPUSSEE: Nicht immer ist der direkte Weg der Beste: deshalb führt Dich die Rundreise heute am Peipussee entlang. Diese Strecke ist etwas länger als der direkt Weg in den Lahemaa Nationalpark, dafür kannst Du aber unterwegs die Weite des Sees und die kleinen Dörfchen genießen. An der Zwiebelstrasse gibt es traditionelles Handwerk und Glaubenskultur der Altgläubigen in Paarung mit weiten, feinsandigen Strandabschnitten am großen politisch zweigeteilten See.
Die Nachtruhe bietet Dir das Gutshof Vihula, eines der charmantesten Herrenhäuser Estlands in einer Parklandschaft mit gigantischen Bäumen und einem Seerosenteich mit kleinen Inseln und romantischen Holzbrücken.

TAG 12 LAHEMAA NATIONALPARK: Auf dem Weg nach Tallinn besichtigst Du noch das Herrenhaus Sagadi oder das Gutshof Palmse, bevor Du in die Atmosphäre der mittelalterlich modernen estnischen Hauptstadt eintauchst.
Am Nachmittag gibt es die erste Möglichkeit den Rathausplatz, die Nikolaikirche oder den Marktplatz Balti Jaam zu entdecken.
Es lohnt sich den Turm der Olaikirche zu besteigen, hier oben hat man eine tolle Sicht über die Altstadt und den Hafen.
Für Deinen Kaffeedurst oder kleinen Hunger empfehlen wir das Leib Resto ja Aed in der Altstadt nicht weit vom 4* Übernachtungshotel.

TAG 13 TALLINN: Nach dem Frühstück holt Dich Deine Reiseleiterin ab, während der 3-stündigen deutschsprachigen  Führung besichtigt Ihr den Domberg und die mittelalterlich geprägte Altstadt.
Am Nachmittag kannst Du in Eigenregie in die alte und neue estnische Kunst im modernen Kunstmuseum KUMU in Kadriorg eintauchen. Am Abend bietet das Viertel Kalamaja mit seinen alten Holzbauten, von Kreativen neu belebt, witzige und z.T schräge Fotomotive.

TAG 14 PÄRNU: Eine kurze Pause für die heutige Fahrtstrecke der Autorundreise verspricht die Sommerhauptstadt Estlands Pärnu mit ihrem kilometerlangen Sandstrand. Mit Wind um die Wette geht es dann weiter an der Küstenstrasse entlang zurück nach Lettland. Feinsandige Buchten wechseln sich mit steinigen Abschnitten (bei Tuja).
Schaue Dir noch die „Weisse Düne“ bei Saulkrasti an, bevor es dann weiter ins Landesinnere zum Herrenhaus Birini - Deinem letzten Übernachtungshotel geht.

TAG 15 ABREISE: Auf der Umgehungsstrasse vor Riga vermeidest Du das lebhafte Stadtverkehr und kommst so direkt zum Flughafen, wo der Mietwagen am Abflugterminal abgegeben wird.
Jetzt heisst es Abschied nehmen.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfer Flughafen - Hotel am Ankunftstag
  • 14 Übernachtungen mit Frühstück in 3 und 4* Hotels (DZ/ÜF)
  • private deutschsprachige Führungen in Vilnius, Tallinn und Riga (a´3h)
  • Mietwagen VW Golf o.ä. inkl. unbegrenzte Kilometer, Haftpflichtversicherung und Vollkaskoversicherung (mit Selbstbeteiligung)

Nicht inklusive:

  • Getränke
  • Trinkgelder 

Tipp: Sind Deine Vorstellungen nich optimal getroffen? Dann schaue Dir noch unsere Autorundreise Baltikum zwischen Geschichte und Gegenwart an, oder lasse uns direkt Deine Wunschreise zusammenstellen.

Verpfl. Zeitraum Preis DZ p.P. ab
ÜF 01.04.2019 - 31.10.2019 1350,00 €