Ruf uns an 0511 - 62 81 11
ITA Reisebüro

Il Castelfalfi - TUI Blue Selection

Einfach ein Lebensgefühl: Dolce Vita

Es gibt Länder, die sind irgendwo. Die heißen irgendwie. Auf die kann man auf der Landkarte tippen und vielleicht war mancher sogar schon da. Und es gibt andere Länder – ein paar wenige nur -, da zaubert der bloße Name dem Gegenüber ein glückliches Lächeln ins Gesicht, ein Lebensgefühl in den Bauch und eine gewisse Sehnsucht in die Seele, kaum dass er ausgesprochen wird: Italien ist so ein Fall. Ein Land, bei dem das Herz aufgeht, wenn nur diese sieben Buchstaben im Raum schweben.

Kaum ein anderes ist mit so vielen positiven Emotionen belegt, mit derart reichlichen Bildern im Kopf verbunden. Italien ist Dolce Vita, das süße Leben, ein großartiges Gefühl – etwas, das es mit all seiner Leichtigkeit, seinem Charme und seinem Schwung in Szene zu setzen gilt, wenn man dort ein neues Hotel eröffnet. Und erst recht, wenn es an einem der schönsten Flecken des Landes steht: mitten zwischen Zypressen und Olivenhainen, mitten in den Hügeln der Toskana bei Montaione. Das TUI BLUE Selection Il Castelfalfi lebt diesen Zauber – durch seine Mitarbeiter, durch seine Lage, sein gesamtes Setting. Und durch tausend kleine Details: durch die kulinarischen Zaubereien von Küchenchef Franceso Ferretti, durch die i-Tüpfelchen in den Drinks an den beiden Bars, durch Musik, Design, Formen und Farben.

Alles hat hier diese Leichtigkeit und gleichzeitig diese Bodenhaftung, diese Traditionsverbundenheit, nichts ist hier künstlich oder übergestülpt. Es ist einfach da – zwischen Natursteinmauern und Balkendecken, zwischen Pinien und Weinstöcken. Was für ein Glück, was für ein süßes Leben: Dolce Vita auf toskanisch.

 

 

Toskana wie aus dem Bilderbuch

Il Castelfalfi: TUI Blue Selection

Wie schön, wenn Hotels sehr gut sind. Wenn sie modern und auch authentisch sind. Wenn sie in ihrer Region verankert sind und man bis hinein in die Kulinarik der hoteleigenen Restaurants genau spürt, wo man ist. Und vor allem wie schön, wenn sie es schaffen, dass sich alles um die Hauptperson dreht: um jeden einzelnen Gast. Das ist TUI Blue Selection Il Castelfalfi. Als erstes TUI BLUE-Haus im Top-Segment liegt es im Herzen der Toskana inmitten sanfter Hügel und in unmittelbarer Nachbarschaft des 27-Loch-Platzes des Castelfalfi Golf Club bei Montaoine.

Das Hotel fügt sich in die Landschaft und das architektonische Bild der Umgebung harmonisch ein. Il Castelfalfi ist Toskana wie aus dem Bilderbuch. Ein Resort, das eine liebevoll restaurierte Ortschaft mit 800 Jahre alten Gebäuden aus Naturstein umfasst und einer Vergangenheit, die noch viel weiter bis hinein in die Zeit der Etrusker zurückreicht. Ein idealer Ausgangspunkt für die erlebnisreiche Erkundung der Umgebung, von tausend Jahre alten Olivenhainen bis zu Jahrhunderte alten Weinpflanzungen. Alles in allem sind es 1100 Hektar in den Händen desselben Besitzers.

Im Il Castelfalfi schmeckt es nach Toskana, es gibt italienische Küche vom Feinsten. Immer geht es ums Unaustauschbare und die Freude am Entdecken in einer derart geschichtsträchtigen Region. Die Städte Florenz, Siena, Pisa und die beste Eisdiele der Welt in San Gimignano sind jeweils nur eine dreiviertel Autostunde entfernt.

Das TUI BLUE Selection Il Castelfalfi verfügt über 120 Zimmer und Suiten und ein 1000 Quadratmeter großes Spa. Der Golfplatz des Golf Clubs Castelfalfi ist der größte der Toskana. Die 18-Loch gelten als die herausfordernsten ganz Italiens, der 9-Loch Kurs ist etwas einfacher. Auch die erfahrensten, anspruchvollsten Spieler haben hier große Freude in der Bilderbuch-Toskana.

Es gibt Hotels, die passen genau in die Zeit. Sie sind modern, durchgestylt, vernetzt. Zugleich sind sie individuell, persönlich und lokal - Oasen für die Seele, Rückzugswinkel auf Wolke Sieben. Und einen Moment später sind sie die Bühne für neue Begegnungen nach Lust und Laune...

 

 

Il Castelfalfi | Galerie

 

 

Hotel Il Castelfalfi

Kulinarik vom Feinsten

Irgendwie schmeckt die Olive anders, wenn man den Baum kennt, an dem sie gewachsen ist. Viel besser, frischer, ja sogar persönlicher. Und der Wein entfaltet noch mehr Zauber, wenn man selber ein paar Stunden vor dem abendlichen Glas zwischen den Reben hindurch spaziert ist: Im „La Via del Sale“, dem Restaurant des Fünf-Sterne-Hotels TUI BLUE Selection Il Castefalfi mitten in der Toskana kommt vor allem auf den Tisch, was auf den eigenen Ländereien gedeiht. Was für ein unschätzbarer Vorteil – und was für eine Qualität quer durch alle Jahreszeiten.

Überhaupt sieht sich Küchenchef Francesco Ferretti frischen und lokalen Produkten verpflichtet – ob Schinken oder Käse, ob Fleisch oder Gemüse. Immer aus der Region und bevorzugt von kleinen Zulieferern. Der Fisch wird vor der toskanischen Küste gefangen. Was Ferretti daraus zaubert? Eine Fülle an Aromen, Geschmäckern, Extra-Noten – eine spannende Speisekarte, die saisonal wechselt, oft spontan um neue Ideen erweitert wird und auch vegetarische, vegane und low carb-Gerichte umfasst. Und jeden Abend ein viergängiges Auswahlmenü für Hotelgäste mit Halbpension!

Da passt es perfekt, dass das italienische Ministerium für Kultur und Tourismus 2018 zum „Jahr des italienischen Essens“ berufen hat – um einen seit vielen Jahren anhaltenden Trend zu untermauern: die Liebe zum regionalen Essen in bester Qualität. Italien exportiert jährlich Nahrungsmittel für unglaubliche 38 Milliarden Euro, Tendenz steigend – mit eingerechnet das Fläschchen Olivenöl aus Castelfalfi für zuhause. Wofür Francesco Ferrettis Herz ganz besonders schlägt? Für seine hausgemachte Pasta. Ein Exportschlager ist sie nicht, denn zu haben ist sie einzig in seinem Restaurant im TUI BLUE Selection Il Castefalfi: ein Grund mehr, mal vorbeizuschauen – und auch einer, um immer wiederzukommen.

 

 

Ein Nachmittag im Mittelalter

Toskana: Erlebnis-Ausflug nach Monteriggioni

Es kann nicht sein und ist doch da - plötzlich hinter der Straßenkreuzung: dieses Dorf auf dem Hügel. Wie eine vergessene Filmkulisse sieht es aus der Entfernung aus, wie aus der Zeit gefallen. Als käme gleich ein Ritter in voller Montur hoch zu Ross durchs Stadttor geritten. Als tauchten überall auf den Mauern Männer in Rüstungen auf und als erklängen Fanfaren, um den Besuch eines Königs anzukündigen. Plötzlich ist alles Moderne eine gefühlte Ewigkeit entfernt. Es ist, als wäre mitten in der Toskana und im Jetzt auf einen Schlag wieder Mittelalter! So jedenfalls sieht es aus der Ferne von der Landstraße aus. Und aus der Nähe ändert sich nichts daran!

Das toskanische Dörfchen Monteriggioni ist komplett von einer Jahrhunderte alten Stadtmauer mit 14 Türmen umgeben, alles ist echt, nichts stört - und fast fühlt man sich beim Spaziergang durch die Gassen selber als Ritter. Oder als Fürstin. Castelfalfi ist etwa 50 Kilometer entfernt - und auch ein Bilderbuchdorf. Das ideale Quartier, um die schönen Seiten der Toskana zu entdecken. Was anders ist? Dass es ohne eine solche Stadtmauer, ohne Türme auskommen muss. Und dass keine Tagesbesucher im Reisebus vorfahren.

Wann es in Monteriggioni am schönsten ist? Früh am Morgen in den ersten zwei Stunden nach Sonnenaufgang - und am Abend, wenn die Sonne untergeht. Weil dann nur wenig los ist in den Gassen und man all die Schönheit des Mittelalters fast für sich alleine hat. Das befeuert die Fantasie umso mehr.

 

 

Im Wald mit dem Tartufaio

Hotel Il Castelfalfi: mit feinster Nase auf Jagd nach wertvollen Trüffelknollen

Diese Hunde müssen Feinschmecker sein, doch dürfen sie kaum jemals von dem probieren, was sie im Waldboden der Toskana mit ihrer feinen Knollennase aufspüren: die besten Trüffel Italiens, jeder einzelne eine teure Delikatesse! Etwas, was man sich auf Wunsch auf der Zunge zergehen lassen kann - zum Beispiel ganz frisch im Restaurant des Il Castelfalfi - TUI Blue Selection bei Montaione. Was der Hund zur Belohnung bekommt? Ein großes Leckerli. Und manchmal auch zwei. Dazu viel Lob - und ein paar Extra-Streicheleinheiten von den Il Castelfalfi-Urlaubern, die den lokalen Trüffeljäger diesmal begleitet haben.

Und was man als Mensch nie vergisst? Diesen Geruch und den feinen Geschmack! Und noch viel wichtiger: all die Bilder im Kopf, all die Eindrücke von der Trüffeljagd. Wenn man so etwas einmal selber aus nächster Nähe miterlebt hat - der aufgeregte Hund, seinen Eifer, seine Freude, wenn man mit auf "Pirsch" war, den Tartufaio und seinen Trüffelhund begleitet hat. Kreuz und quer geht es durch den Wald, wenn der Hund Witterung aufgenommen hat, immer wieder die Nase auf den Boden drückt und schließlich zu graben beginnt. Bis eilig das Herrchen übernimmt, damit die kostbare Knolle in der Erde nur bloß nicht beschädigt wird. Der Herbst ist die ideale Zeit für die Trüffeljagd und der lokale Trüffeljäger von Montaione nimmt Gäste des Il Castelfalfi - TUI Blue Selection auf Wunsch mit auf Tour. Überall in der Toskana werden um diese Zeit die lokalen Trüffelfeste gefeiert, in Montaione bei Castelfalfi immer am letzten Wochenende im Oktober.

MÖCHTEST DU SELBER AUF DEN GESCHMACK KOMMEN UND DIE WÄLDER DER TOSKANA MAL GANZ ANDERS ERLEBEN? OB TRÜFFELJAGD ODER WEINPROBE - ALLE REISEINFOS BEKOMMST DU VON UNS. HIER DEINE PERSÖNLICHEN REISEDATEN ANFRAGEN...