Ruf uns an 0511 - 62 81 11
Sri Lanka

Sommerrundreise Sri Lanka

Eine 8-tägige Rundreise führt Sie zu den schönsten Naturwundern Sri Lankas und den kulturellen Höhepunkten des Landes. Die Tour endet wahlweise in Trincomalee auf der Ostseite der Insel, was Ihnen die Möglichkeit eröffnet, im Anschluss die traumhaften Strände dort zu genießen, welche beste Wetterbedingungen im Sommer bieten.

Rundreise

Dauer:
7Ü/HP
Reiseverlauf:
TAG 1: FLUGHAFEN - RATNAPURA: Begrüßung am Flughafen durch Ihren Reiseleiter und Fahrt nach Ratnapura. Check-In im Hotel und Abendessen. TAG 2: RATNAPURA - SINHARAJA - TISSAMAHARAMA: Nach dem Frühstück im Hotel Fahrt von Ratnapura zum Nationalpark Sinharaja. Dort finden Sie die einzigartigen Überreste eines urzeitlichen Regenwaldes in Sri Lanka. Die undurchdringliche Vegetation ist wie am Amazonas oder Kongo vielfach geschichtet. Seltene Orchideen blühen und Zikaden zirpen. Das einzige andere wahrzunehmende Geräusch ist der Regen: 5 Meter pro qm fallen hier über das Jahr verteilt. Es existiert eine große endemische Tierwelt, vor allem Vögel, aber der Nationalpark ist auch die Heimat von über 50% der in Sri Lanka endemischen Arten von Säugetieren und Schmetterlingen, sowie vieler Arten von Insekten, Reptilien und seltener Amphibien.
Danach Weiterfahrt zur berühmten Pilgerstadt Kataragama. Die Geschichte Kataragamas dreht sich um den wiederholten Abstieg auf die Erde und die Heldentaten des Gottes Kataragama und seiner Kämpfe mit den Kräften der Dunkelheit. In diesen symbolischen Rahmen werden eine Reihe von Themen gewebt, die je nach Perspektive z.B. im Buddhismus Kataragama als einen Bodhisattva oder Buddha erscheinen lassen. Wohingegen der Legende nach Skanda, der Kriegsgott der Hindus als Kataragama nach Sri Lanka kam und zwei Geschenke von den Singhalesen erhielt - ein Haus aus Blättern und eine schöne Frau. Diese romantische Verbindung von Skanda und seiner Frau wird heute noch jährlich in der Pilgerstadt gefeiert. Anschließend fahren wir weiter nach Tissamaharama. Abendessen und Übernachtung. TAG 3: TISSAMAHARAMA - YALA NATIONALPARK - NUWARA ELIYA - KANDAPOLA: Im Anschluss an das Frühstück im Hotel fahren Sie in den Yala Nationalpark, der ungefähr 1.259 qkm umfasst und der größte Nationalpark Sri Lankas ist. Er befindet sich in der südöstlichsten Ecke des großen Inselstaats und hat den zusätzlich reizvollen Vorteil, direkt am Ozean zu liegen. Der Park ist die Heimat für wilde Elefanten, Wildschweine, Wildbüffel, Leoparden, Bären, Hirsche und Krokodile. Große Schwärme von Zugvögeln und einheimischen Vögeln finden sich hier. Danach geht es weiter ins Tee- und Hochland Richtung Nuwara Eliya, beliebt wegen seines belebenden Gebirgsklimas und der idyllischen und Landschaft. Nuwara Eliya ist auch das Herzstück der ceylonesischen Teeproduktion, wo ein erheblicher Anteil des weltweit besten Tees hergestellt wird. Der höchste Berg in Sri Lanka, Pidurutalagala (8282 Fuß) befindet sich hier, wie auch einer der schönsten 18-Loch-Golfplätze Südasiens. Abendessen und Übernachtung in Nuwara Eliya. TAG 4: KANDAPOLA - HORTON PLAINS - KANDAPOLA: Wir verlassen das Hotel ohne Gepäck nach dem Frühstück, um die berühmte Hochebene Horton Plains zu besuchen. Auf dem ca. 2.100 m hohen, windigen Sattel finden sich weite Ebenen nebligen Grünlands mit dürren Bäumen und eiskalten Bächen. Die Besonderheit der Horton Plains ist das "Ende der Welt - World´s End", welche als die schönste Aussicht in ganz Sri Lanka gilt. Der atemberaubende Steilhang fällt senkrecht ca. 4.000 Fuß ab - daher sein Name. Außerdem können Sie die schönen Bakers Wasserfälle anschauen (ca. 9 km langer Fußmarsch). Der Park schützt Säugetiere wie Samburs, Leoparden, Bären, Affen und endemische Eidechsen. Er bietet auch eine Heimat für mehr als 20 endemische Vogelarten. Abendessen und Übernachtung in Nuwara Eliya. TAG 5: KANDAPOLA - TEEPLANTAGEN - KANDY: Wir verlassen Nuwara Eliya nach dem Frühstück, um eine Teeplantage und eine Teefabrik zu besuchen, wo die besten Tees in der Welt produziert werden. Hier können Sie alles über den Prozess der Teeherstellung lernen und auch sehen, wie Tee in unterschiedliche Handelsklassen eingeteilt wird. Probieren Sie in Ruhe eine Tasse reinen Ceylon-Tees in der Fabrik. Danach geht es weiter nach Kandy, der letzten Hauptstadt der srilankischen Könige und heute Weltkulturerbe. Der Name "Kandy" beschwört Visionen von Pracht und Herrlichkeit herauf. Viele der alten Legenden, Traditionen und Folklore werden bis heute liebevoll am Leben gehalten. Fahren Sie um den Kandy See herum, erbaut vom letzten singhalesischen König, Sri Wickrama Rajasinghe im Jahr 1798. Besuchen Sie auch den Basar, ein Kunst & Handwerkszentrum und das Edelsteinmuseum. Natürlich darf auch der Besuch des Zahntempels mit der Zahnreliquie und der Kulturshow nicht fehlen. Abendessen und Übernachtung in Kandy. TAG 6: KANDY - PERADENIYA - MATALE - DAMBULLA - KANDALAMA: Check-Out im Hotel nach dem Frühstück und Fahrt zum schönen Botanischen Garten von Peradeniya, ca. 4 Meilen von Kandy entfernt. Dieser wurde zunächst als Lustgarten von einem singhalesischen König angelegt und später von den Briten erweitert. Er umfasst etwa 147 Hektar und ist ein Paradies für Spaziergänger, die sich an gepflegten Rasenflächen, Pavillons, einem Achteck-Wintergarten, einem riesigen Feigenbaum sowie zahlreichen Blumenbeeten erfreuen können. Eine besondere Attraktion ist das Orchideenhaus. Im Anschluss besuchen Sie einen Gewürzgarten in Matale, wo verschiedene Gewürze, für die Sri Lanka bekannt ist, zu sehen sein werden. Ihnen werden verschiedene Gewürze erklärt und gezeigt, wie diese angebaut und verarbeitet werden. Weiter geht die Fahrt nach nach Dambulla, dem beeindruckenden Felsentempel, welcher von König Walagambahu im 1. Jahrhundert v.Chr. erbaut wurde und heute Weltkulturerbe ist. Der Komplex aus fünf Höhlen mit
über 2000 qm bemalter Wände und Decken enthält mehr als 150 Bilder von Buddha, von denen die größte, ein aus Stein gehauener Buddha, mehr als 14 Meter misst. Abendessen und Übernachtung in Dambulla. TAG 7: KANDALAMA - SIGIRIYA - POLONNARUWA: Wieder kann das Gepäck im Hotel bleiben, wenn Sie nach dem Frühstück nach Sigiriya aufbrechen. Erklimmen Sie die alte Sigiriya Felsenfestung, die zum Weltkulturerbe gehört und von König Kashyapa errichtet (477-495 AD) wurde. Der ''Lion Rock - Löwenfels'' ist eine Zitadelle von ungewöhnlicher Schönheit inmitten von Dschungel auf einem 200 m hohen Felsen. Der Fels war die innerste Festung der 70 Hektar großen Festungsstadt. Ein Graben, Wall und weitläufige Gärten einschließlich der berühmten Wassergärten bilden die Basis des Felsens. Besuchen Sie die weltberühmten Fresken der ''Wolkenmädchen'' von Sigiriya, denen man sich auf einer Wendeltreppe im Felsen nähern kann. Dann geht es weiter nach Polonnaruwa, der mittelalterlichen Hauptstadt der Insel (im 11. und 12. Jahrhundert nach Christus erbaut), welche nach dem Abstieg Anuradhapuras erblühte. Ebenfalls Weltkulturerbe finden Sie hier viele der Ruinen in einem ausgezeichneten Zustand. Ein großer künstlicher See, der Parakrama Samudra, der eine Fläche von 6.000 Hektar umfasst, bewässert ein Netz von Kanälen und kleinerer Tanks. Besuchen Sie die Ruinen des Königspalastes, der Gal Viharaya, in der vier prächtige Felsstatuen des Buddha in aufrechter, sitzender und liegender Stellung zu sehen sind. Der Audienzsaal, das Lotus Bad und die Statue von König Parakramabahu sind ebenfalls sehenswert. Berühmte Tempelorte wie der Shiva-Tempel, der Lankathilake, der Watadage, die Galpotha, die Kiri Vehera und die Überreste eines ehemaligen Zahntempels können besichtigt werden. Abendessen und Übernachtung in Dambulla. TAG 8: KANDALAMA - HABARANA - TRINCOMALEE - NILAVELI: Frühstück im Hotel und dann Weiterfahrt an die Ostküste nach Trincomalee. Die Hafenstadt wurde auf einer Halbinsel erbaut, welche den inneren und äußeren Hafen unterteilt. Historisch bezeichnet als "Gokanna" oder "Gokarna" hat die Stadt eine wichtige Rolle gespielt in der Seehandelsgeschichte Sri Lankas. Die Bucht des Hafens von Trincomalee ist bekannt für ihre Größe und Sicherheit. Im Gegensatz zu anderen Häfen im Indischen Ozean ist sie bei fast jedem Wetter zugänglich für alle Arten von Schiffen. Die schönen Strände sind bekannt bei Surfern, Tauchern, Anglern und für Walbeobachtungen. Die Stadt beherbergt auch das größte niederländisches Fort in Sri Lanka. Ende der Rundreise am Strandhotel an der Ostküste (empfohlen im Sommer) oder Rückfahrt zum Flughafen oder Hotel an der Westküste.
Eingeschlossene Leistungen:
  • 7 Ü/HP im DZ mit Klimaanlage, deutschsprachige Reiseleitung (Driver Guide), Transfers, Touren und Besichtigungen sowie Eintrittsgelder wie ausgeschrieben
  • Transport in einem klimatisierten Fahrzeug
Nicht inklusive:
  • Getränke, Mittagessen während der Tour
  • Trinkgelder
  • Foto- und Videogebühren an den kulturellen Sehenswürdigkeiten
  • Besuch der Nationalparks erfolgt auf eigene Gefahr (Eintrittsgelder sind inklusive) - Safari-Geländewagen sind nicht klimatisiert.
- ÄNDERUNGEN DES REISEVERLAUFS VORBEHALTEN-

Kreuzfahrten

Verpfl. Zeitraum Preis DZ p.P. ab
HP 01.11.2017 - 30.04.2018 995,00 €
HP 01.05.2018 - 31.10.2018 975,00 €