Ruf uns an 0511 - 62 81 11
Thailand

Alles im Fluss (3 Tage)

Hast Du schon einmal einen Marktplatz mitten auf befahrenen Zuggleisen gesehen? Oder Händler, die auf schwimmenden Booten ihre Waren anpreisen? Lokale Märkte, das Leben an und auf den Flüssen im Südwesten von Thailand und die berühmten Attraktionen am River Kwai - eine kurzweilige Mischung für ein wirklich gelungenes Reiseerlebnis. Zum Schluss wartet ein kulinarisches Experiment in der Altstadt von Tha Muang auf Dich. Möchtest Du mitkommen?

RR028

Dauer:

3 Tage / 2 Ü(HP)
Reiseverlauf:

TAG 1 BANGKOK – MAE KLONG MARKT - AMPAWA – KING RAMA II MUSEUM - WAT KAI BANG GUNG: Morgens holen wir Dich in Deinem Hotel in Bangkok ab und fahren zum berühmten Maeklong Eisenbahnmarkt in der Provinz Samut Songkram. Hier kannst Du den Markt an den Bahngleisen mit seinen exotischen Früchten, Gemüsen, Haushaltswaren und Meeresfrüchten erkunden. Während Züge sich dem Bahnhof und Marktplatz von Maeklong nähern, steigt die Aufregung und wir erleben ein hektisches Spektakel, da die Gleise mitten durch den lokalen Markt führen, der um und auf der Eisenbahntrasse abgehalten wird. Viele Anbieter heben hastig ihre Markisen, falten ihre Schirme und ziehen ihre aufgebauten Stände von den Bahngleisen. Nachdem der Zug vorüber ist, wird alles wieder in die vorherige Position gerückt. Der Name dieses Marktes, "Talad Romhup", leitet sich her aus dem Schließen der Sonnenschirme vor dem herannahenden Zug.

Im Anschluss schlendern wir über den Ampawa Riverside Markt, der mit seiner ruhigen Atmosphäre wie ein typischer, lokaler Markt aus alten Tagen wirkt. Er findet an Wochenenden statt und ist sehr beliebt bei einheimischen Touristen. Neben tropischen Früchten und Thai-Süßigkeiten werden handgefertigte, modische Gegenstände entlang des Kanals angeboten. Nicht weit davon entfernt befindet sich ein interessantes Museum zum Andenken an König Rama II., welches wir uns anschauen werden. Hier ist der Geburtsort König Rama II., der als berühmter Mäzen thailändische Kunst und Musik förderte. Eine Sammlung klassischer, thailändischer Musikinstrumente und seltener Theaterpuppen wird ausgestellt.

Dann geht es weiter zum Tempel Wat Kai Bang Gung am Mae Klong Fluss, eines von Thailands versteckten Sehenswürdigkeiten abseits der Massen. Die Attraktion des Tempels ist die von einem Banyanbaum überwachsene Kapelle. Zur Übernachtung geht es ins Kanokrat Resort (oder gleichwertig).

TAG 2 DAMNOEN SADUAK SCHWIMMENDER MARKT – KANCHANABURI: Am frühen Morgen gibt es ein Frühstück im Hotel, bevor wir eine Kokosnuss-Farm besuchen. Dort beobachten wir, wie Zucker für authentisch lokale Süßigkeiten und Desserts hergestellt wird. Dann kannst Du ein typisches Longtail-Boot besteigen und Dich über kleine Kanäle zum berühmten Schwimmender Markt von Damnoensaduak fahren lassen. Der Markt ist regelmäßig überfüllt mit Kunden und Verkäufern, die in ihren kleinen, schwimmenden Ruderbooten landwirtschaftliche Produkte, lokale Nahrungsmittel und Souvenirs verkaufen. Wie wäre es, wenn Du dem Trubel entfliehst und Dich unserem besonderen Spaziergang entlang der Kanäle anschließt, um die Lebensweise der Einheimischen zu beobachten?

Danach Abfahrt nach Kanchanaburi, wo wir dem Donrak Soldatenfriedhof einen Besuch abstatten, auf dem Kriegsgefangene der alliierten Streitkräfte des 2. Weltkriegs während des Baus der "Todesstrecke" ihre letzte Ruhestätte fanden. Anschließend besichtigen wir als Höhepunkt die berühmte Brücke über dem Kwai Fluss, welche 1942 während des 2. Weltkriegs erbaut wurde. Mehr als 16.000 Kriegsgefangene aus England, Australien, Holland und Amerika sowie 90.000 Arbeiter aus Thailand, Myanmar, Malaysia und Indonesien ließen während der Errichtung der Brücke und der Eisenbahnstrecke ihr Leben. Check-In und Übernachtung im Royal Riverkwai Resort & Spa in Kanchanaburi.

TAG 3 TODESEISENBAHNFAHRT – HELL FIRE PASS - WAT THAM SUA - THA MUANG - BANGKOK: Nach dem Frühstück im Hotel folgt der Check Out und die Fahrt zum Bahnhof Ta Kilen. Wagst Du Dich auf eine Zugfahrt mit der berühmten "Death Railway", der "Todeseisenbahn", die über ein originelles Holzviadukt und durch sattgrünen Wald führt? Der Höllenfeuerpass ist ein Teil der Eisenbahn-Todesstrecke, die während des 2. Weltkriegs mit Hilfe von tausenden Kriegsgefangenen durch den Berg konstruiert wurde. Es folgt die Höllenfeuerpass-Gedenkstätte, wo Du im geschichtlichen Museum Fotos, Karten, Modelle oder Illustrationen erforschen kannst.

Dann führt die Fahrt weiter Richtung Tha Muang, wo wir den wunderschönen Tempel Wat Tham Sua, der von einem Hügel herabblickt, besuchen. Du kannst das große Buddha-Bild bestaunen, was etwa 18 Meter hoch und 10 Meter breit ist. Oder einfach den herrlichen Panoramablick über den Mae Klong Fluss und die grünen Reisfelder genießen. Hast Du Lust auf ein authentisches Mittagessen an einem lokalen Streetfood-Stand? Dafür legen wir einen Stopp in der Altstadt von Tha Muang ein, wo Du auch etwas über die Geschichte dieses bezaubernden Städtchens erfahren wirst. Im Anschluss erfolgt die Rückfahrt nach Bangkok und der Transfer zu Deinem Hotel.

                                   - ÄNDERUNGEN DES REISEVERLAUFS BZW. DER HOTELS VORBEHALTEN -

Eingeschlossene Leistungen:
  • 2 Ü/HP (Frühstück und Mittagessen) im DZ
  • Mittelklassehotels wie ausgeschrieben (oder ähnlich)
  • klimatisierter Reisebus oder Van
  • Transfers, Touren, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie ausgeschrieben
  • Abreise sonntags ab Bangkok (Gruppe): deutschsprachige Reiseleitung mit max. 8 Personen
  • tägliche Abreise (Privat): deutschsprachige Privattour (gegen Aufpreis buchbar)

Nicht inklusive:

  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • Galadinner an Weihnachten und Silvester

Wir würden Dir empfehlen, vor der Reise "Alles im Fluss" das City-Erlebnis "Die Stadt der Engel breitet ihre Flügel aus" und hinterher ein weiteres Hotel in Bangkok aus unserem Programm zu buchen, da die Rundreise am ersten Tag früh morgens startet bzw. Du erst spät zurückkehrst.

Verpfl. Zeitraum Preis DZ p.P. ab
HP 01.11.2018 - 31.10.2019 297,00 €