Ruf uns an 0511 - 62 81 11
Sri Lanka

Bis ans Ende der Welt

Erlebe Nuwara Eliya und das Hochland: Das "Little England" von Sri Lanka liegt vor der beeindruckenden Kulisse der Berge, Täler, Wasserfälle und Teeplantagen des zentralen Hochlands. Auf der weiten Hochebene der Horton Plains geht es plötzlich nicht mehr weiter - ist dies das Ende der Welt?

Dauer:

3 Tage / 2 ÜF
Reiseverlauf:

TAG 1 ANREISE NACH NUWARA ELIYA: Da Nuwara Eliya recht zentral im Hochland Sri Lankas liegt, bieten sich verschiedene Erlebnisreisen vorab an (s.u.). Du reist in aller Ruhe an und kannst auf dem Weg noch eine Teeplantage und eine Teefabrik besichtigen. Angeblich einer der kältesten Orte der Insel, gleichen die Temperaturen im Hochland in Wirklichkeit eher einem englischen Frühlingstag. Rund um Nuwara Eliya kannst Du den britischen Einfluss spüren. Häuser, die wie englische Landhäuser aussehen oder Villen, die den Stil von Queen Ann nachahmen. Übernachtung im Hill Club Hotel, Nuwara Eliya.

TAG 2 HORTON PLAINS : Nach dem zeitigen Frühstück im Hotel gegen 5.00 Uhr morgens brichst Du per Van und später in einem separaten Jeep gen Horton Plains auf. Die Hochebebene des Horton Plains Nationalparks ist etwa 32 km von Nuwara Eliya entfernt und gilt als Reservat des Wolkenwaldes. Was für eine Flora und Fauna! Die Hügel sind mit großen, immergrünen Wäldern bedeckt, an deren hohen, windgepeitschten Hängen sogar große Bäume nah über dem Boden wachsen. Die Horton Plains beherbergen viele Arten von Vögeln sowie Pferdehirsche, Bärenaffen, Leoparden, Riesenhörnchen, Fischkatzen, Wildschweine und Hasen. Die Tiere durchstreifen die Wälder und Wiesen, werden aber nur selten gesichtet. Oder läuft Dir doch mit ein wenig Glück ein Äffchen oder ein Hirsch vor die Kamera?

Auf einem Rundwanderweg erreichst Du nach einigen Kilometern zwei spektakuläre Steilabbrüche, die unvermittelt über 900 Meter in die Tiefe ragen. World's End - das Ende der Welt - und sein kleiner Bruder "Little World's End” muten bei Nebel tatsächlich an, als wenn hier die Welt plötzlich aufhört. Bei klarer Sicht aber hast Du einen tollen Blick bis an die Küste. Nach der ausgiebigen Wanderung geht es zurück zum Hotel, wo Du Dich ausruhen kannst. Wenn Du es wünscht, kannst Du auf dem Weg noch einen Stopp in den Botanischen Gärten von Hakgala einlegen (Eintritt ca. 8,- EUR exklusive). Übernachtung in Nuwara Eliya.

TAG 3 ABSCHIED VON NUWARA ELIYA: Am Morgen kannst Du Dein Frühstück im Hotel genießen, bevor es Check-Out und Abreise heißt. Wie wäre es mit einer Eisenbahnfahrt durch das grüne Hochland? Wenn Dein nächstes Ziel Ella heißt, hast Du die Möglichkeit, von Nanu Oya aus die Strecke auf Schienen zurückzulegen (optional gegen Aufpreis zubuchbar). Ein wirklich tolles Extra! - Weiterfahrt zum nächstgebuchten Reiseerlebnis in Sri Lanka.
Eingeschlossene Leistungen:
  • Zwischentransfers der Erlebe-Programme
  • 2 ÜF/DZ im Mittelklassehotel in Nuwara Eliya (z.B. Hill Club Hotel)
  • deutschsprachiger Driver-Guide und klimatisiertes Fahrzeug
  • alle Eintritte und Touren wie beschrieben (privat)

Nicht inklusive:

  • Trinkgelder
  • Foto- und Videokameragebühren
  • weitere Mahlzeiten, Getränke
  • Eintritt optional Hakgala Garden
  • optionale Zugfahrt ins Hochland 25,- EUR p.P.
  • optionaler Aufpreis Nationalguide 55,- EUR p.P.
  • erster und letzter Transfer Deines Erlebe-Programms (Flughafen oder Badehotel)
  • Visagebühren Sri Lanka

Tipp:

Vorab Deines Hochland Erlebnisses würden wir Dir einen Tag in Colombo - kurz und perfekt oder die Erlebnisreisen im Kulturdreieck Sri Lankas empfehlen (z.B. das Königreich in den Bergen). Im Anschluss bieten sich die Erlebnisse Ella (Magie des Hochlands) oder ein Besuch bei den Elefanten von Udawala an.